Kempten – Weitere Verhaftung wegen Drogenhandel mit Minderjährigen

Festnahme 500

Bereits Mitte Februar war der Polizei Kempten ein Erfolg gegen die örtliche Drogenszene gelungen, bei welchem auch Zimmer einer Asylbewerberunterkunft im Altlandkreis Kempten durchsucht wurden.

Die Ermittlungen wurden durch Staatsanwaltschaft Kempten/Allgäu und Polizeiinspektion Kempten fortgeführt und führten zwischenzeitlich zur Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr für drei weitere tatverdächtige Bewohner der Unterkunft im Alter von 22 und 26 Jahren.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten wurden sie dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kempten vorgeführt, welcher jeweils einen Untersuchungshaftbefehl erlassen hatte. In diesem wird den Männern die Abgabe von Betäubungsmitteln in mehreren Fällen vorgeworfen. Da es sich bei den Empfängern in mehreren Fällen um Minderjährige handelte, wiegen die Fälle besonders schwer.