Kempten-Waltenhofen – Sechsjähriger stürzt in die Iller – Junge von Zeugen gerettet

26-05-2013 ostallgäu buchloe brk wasserwacht ausbildung fliessgewässerrettung bringezu new-facts-eu20130527 titel

Symbolbild

Am Montagabend, 15.08.2016, gegen 18:00 Uhr, spielte ein Sechsjähriger mit seiner Mutter am Ufer der Iller. Dabei stürzt er alleinbeteiligt ins Wasser und wurde durch die starke Strömung flussabwärts davon getrieben. Drei Zeugen, welche sich ebenfalls an der Iller aufhielten, konnten den Vorfall beobachten und eilten sogleich zu Hilfe. Ein 55-Jähriger sprang sofort ins Wasser und schwamm hinter dem Jungen her, eine 41-Jährige lief neben den Beiden entlang der Iller her. Die dritte Zeugin, eine 57-jährige Kemptnerin, setzte in der Zwischenzeit einen Notruf 112 ab. Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurden die Feuerwehren Kempten und Waltenhofen, sowie die Wasserwacht beider Gemeinden zur Rettung alarmiert.

Glücklicherweise konnte der Sechsjährige in der Zwischenzeit von der 41-jährigen Zeugin auf Höhe des Auweges aus der Iller ans Ufer gebracht werden. Der Junge zog sich durch den Unfall eine leichte Unterkühlung zu und wurde im Beisein seiner Mutter zur Behandlung ins Klinikum Kempten verbracht.