Kempten – Verstopfte Abwasserleitung kostet mehrere tausend Euro – Betrugsmasche

Handwerker

Handwerker

Am Dienstag, 06.03.2018, rief eine 77-jährige Kemptnerin eine Rohrreinigungsfirma, welche sie im Telefonbuch fand, zu Hilfe, da ihre Abwasserleitung verstopft war. Noch am selben Tag kam ein Mitarbeiter dieser Firma vorbei und begutachtete den Schaden. Es wurde beschlossen, dass ein Stück des Rohrs ausgetauscht werden muss, und so nahm alles seinen Lauf. Am Folgetag rückten zwei weitere Mitarbeiter mit einem Bagger an und gruben den halben Garten um. Dabei wurde dann zudem eine Wasserleitung beschädigt. Die Frau bekam von der Firma inzwischen Rechnungen über 8.000 Euro für die Handwerkerleistungen.

Das Kemptener Kommunalunternehmen und die Polizei wurden eingeschalten. Inzwischen besteht der Verdacht, dass die 77-jährige Kemptnerin Opfer eines Betrugs wurde. Die Anzeige wird nun der Staatsanwaltschaft Kempten vorgelegt.