Kempten – Verrauchter Keller löst Feuerwehr-Grosseinsatz aus

Kempten/Allgäu | 07.06.2012 | 12-1238

feuerwehreinsatz89Ein 51-Jähriger löste in der Nacht zum Donnerstag, 07.06.2012, einen Großeinsatz der Feuerwehr Kempten aus. Im Bad Dürkheimer Weg setzte er, beim Versuch Essen zu kochen, eine Pfanne in Brand. Weil das ganze im Keller geschah, verrauchte das gesamte Treppenhaus im Wohngebäude. Der betrunkene Verursacher und ein Bewohner mussten wegen Reizhustens mit dem Rettungsdienst zur Beobachtung ins Klinikum Kempten eingeliefert werden. Ein Schaden am Gebäude entstand weiter nicht. Die Feuerwehr musste lediglich das Gebäude belüften.

Anzeige