Kempten – Vermisste Patientin während der Suchaktion in Klinik zurückgekehrt

250x159xpolizeihubschrauber_new-facts-eu.jpg.pagespeed.ic.OCfVDB2zzm

Foto: Pöppel/Symbolbild

Aufgrund einer mitgeteilten Vermissung einer Frau am Sonntagmittag, 04.03.2018, aus dem Kemptner Klinikum in der Robert-Weixler-Straße, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Da aus gesundheitlichen Gründen eine akute Gefahr für die Frau zu befürchten war, waren in die Absuche mehrere Streifenfahrzeuge, Suchhunde der Rettungshundestaffel Allgäu (BRK, JUH, ASB) und ein Polizeihubschrauber eingebunden.

Noch während die Maßnahmen liefen, kehrte die Frau selbständig und unversehrt ins Klinikum zurück.