Kempten – Sylvesterböller rufen Polizei auf den Plan

Kempten/Allgäu | 07.06.2012 | 12-1238

polizisten-38Für Aufregung sorgte am Donnerstag Nachmittag, 07.06.2012, gegen 17.00 Uhr, die Mitteilung, dass in der Immenstädter Straße in Kempten aus einen fahrenden Auto heraus geschossen worden sei. Dank der guten Zeugenbeobachtungen konnte der Pkw schnell ausfindig und Fahrer und Mitfahrer in einer Kneipe dingfest gemacht werden. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass es sich nicht um eine Schusswaffe handelte, sondern um Sylvesterböller der Klasse II. Diese dürfen ohne besondere Erlaubnis aber nur an Sylvester und dem 1. Januar abgebrannt werden. Wegen dieser Ordnungswidrigkeit nach dem Sprengstoffgesetzt erwartet den 22 jährigen Kemptener jetzt ein Bußgeld.

Anzeige