Kempten – Stiefsohn mit Besen geschlagen

polizist-76

Foto: Symbolfoto

Am Freitag Mittag, 23.10.2015, beobachtete ein Urlauber aus Norddeutschland beim Einkaufen, wie ein Ladenbesitzer eines Geschäftes in der Fußgängerzone in Kempten/Allgäu auf einen Jugendlichen einschlug, woraufhin er die Polizei verständigte.

Gegenüber der Streife gaben die Beteiligten an, dass es zu einem verbalen Streit gekommen war, welcher in wechselseitigen Schlägen endete. Um sich angeblich gegen die Schläge des Jugendlichen wehren zu können, habe der 39-jährige Stiefvater mit einem Besen auf den Jungen eingeschlagen. Beide Personen müssen sich nun wegen verschiedener Körperverletzungsdelikte u.a. verantworten. Ob es sich bei den Tätlichkeiten des Erwachsenen tatsächlich um Notwehr handelte, müssen die folgenden Ermittlungen ergeben. Um weitere Streitigkeiten/Straftaten zu verhindern, begab sich der 16-Jährige zu einem nahen Verwandten.