Kempten – Schülerinnen beim Ladendiebstahl erwischt

polizeiauto-55

Foto: Symbolfoto

Zwei jugendlichen Schülerinnen hielten sich am Mittwoch Mittag, 17.06.2015, in einem Kemptner Drogeriemarkt auf, als ihnen die „Idee“ zu einem Diebstahl kam. Abgesehen hatten die beiden es auf CDs und DVDs. Um sich den Diebstahl zu erleichtern, schnitten die 15-jährigen Mächen die Scanetiketten aus der Rückseite der Verpackungen heraus und wollten so den Markt verlassen. Hierbei ertönte jedoch das Signal der Sicherungsanlage, was die Mädchen auffliegen lies. Die eigentliche Warensicherung hatten sie übersehen. Sie erwartet nun ein Strafverfahren. Der Beuteschaden hätte sich auf ca. 170 Euro belaufen.