Kempten – Rund 100 feiernde Jugendliche sorgen für Polizeieinsatz

Blaulicht Polizeiauto StationAm Mittwochabend, 18.05.2016, gegen 22.45 Uhr, ging bei der Polizei die Mitteilung über eine etwa 30 köpfige Gruppe Jugendlicher ein, welche sich am Illerdamm, auf Höhe des Skateplatzes, aufhielten und dort lautstark feierten.

Nach erster Mitteilung drohte diese Feier zu eskalieren. Bei Eintreffen der Polizei konnten vor Ort bis zu 100, teils grölende und sichtlich angetrunkene, Jugendliche festgestellt werden. Die Stimmung unter den Jugendlichen war aufgeheizt. Dem ging nach derzeitigem Stand der Ermittlungen eine wechselseitige Körperverletzung zwischen zwei Jugendlichen voraus. Den anwesenden Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen, dem auch entsprochen wurde. Im Einsatz waren zeitweise bis zu jeweils mehrere Streifenwagen der örtlichen und umliegenden Polizeidienststellen, sowie ein Diensthund. Der Grund für das Auftreten der bis zu 100 Jugendlichen dürfte wohl an der Kombination zwischen Ferien und dem ersten schönen Abend bei angenehmen Temperaturen an der Iller gelegen haben. Eigentlich ein Grund friedlich zu feiern. Die Polizei Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen.