Kempten – Reifendieb auf frischer Tat festgenommen

Kempten/Allgäu | 02.06.2012 | 12-1185

festnahme32Der Aufmerksamkeit eines Diensthundeführers des Polizeipräsidiums Schwaben-Süd/West ist es zu verdanken, dass Samstag Morgen, 02.06.2012, ein Mann beim Reifendiebstahl auf frischer Tat gestellt und vorläufig festgenommen werden konnte. Dem Beamten war im Rahmen seiner Streife nach 4.00 Uhr im Bereich eines Firmenanwesens in der Kaufbeurer Straße in Kempten ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen. Als eine hinzugezogene Streife der Polizeiinspektion Kempten das Fahrzeug kontrollieren wollte, stand dieses verlassen und mit steckendem Schlüssel neben einem Reifenlagerplatz. Einige Zeit später kam der Fahrzeugführer, dessen Kleidung durchnässt war, zu seinem Transporter zurück, hierbei wurde er einer eingehenden Kontrolle unterzogen.
Im Laderaum des Fahrzeugs konnten ca. 40 gestapelte Reifen festgestellt werden, weitere 20 Reifen waren auf dem Firmengelände zum Abtransport bereitgelegt. Den Einlassungen des 38-Jährigen aus dem Lkrs. Oberallgäu, dass seine Kleidung nur deshalb nass sei, weil er sich soeben mit einer Frau im Gebüsch vergnügt hätte, schenkten die Beamten keinen Glauben. Der Mann wurde vor Ort vorläufig festgenommen, das Fahrzeug wurde versperrt und sichergestellt. Weitere Ermittlungen zur Herkunft der bereits im Fahrzeug befindlichen Reifen folgen. Der Mann ist bereits in der Vergangenheit in ähnlicher Weise polizeilich aufgefallen.

Anzeige