Langenau – Bewaffnete Räuber überfallen Spielhalle

Ulm-Langenau + 13.11.2012 + 12-2676

Zwei Maskierte haben am Dienstag Morgen, 13.11.2012, eine Spielhalle in Langenau überfallen. Sie drohten einer Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und erbeuteten so Geld. Ein Großaufgebot der Polizei fahndete nach den Tätern.

waffe-42Kurz nach 6.00 Uhr betraten die beiden Unbekannten den Betrieb an der Riedheimer Straße. Sie bedrohten die Aufsicht mit einem silberfarbenen Revolver. Damit erzwangen sie, dass diese ihnen Geld in eine schwarze Stofftasche steckt. Mit dieser Beute flüchteten die Täter in eine unbekannte Richtung.

Der Betrieb alarmierte die Polizei, die sofort mit einem großen Aufgebot nach den Unbekannten fahndete, bislang ohne Erfolg. Der Kriminalpolizei Ulm liegen Täterbeschreibungen vor. Demnach dürften die schwarz gekleideten Unbekannten etwa 20 Jahre alt, circa 165 cm groß und schlank sein. Der Bewaffnete hat auffallend dunkelbraune Augen. Er war mit einer roten Unterziehhaube oder Skimütze maskiert. Sein Komplize hatte eine schwarze Einkaufstasche aus Stoff bei sich.

Bei der Suche nach den Unbekannten hoffen die Fahnder auch auf die Mithilfe möglicher Zeugen. Wem im Bereich des Tatorts Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind oder wer Hinweise auf die Täter geben kann, sollte sich unter Telefon 0731/1880 mit der Kriminalpolizei Ulm in Verbindung setzen.



Anzeige