Kempten: Räuber will 78-Jährigen die Handtasche stehlen

Kempten/Allgäu | 02.07.2011 | 11-465

Polizei-SchriftzugAm frühen Samtstag Abend, 02.07.2011, gegen 20.00 Uhr, kam es in der Kemptener Hinrbeinstraße zu einem versuchten Raubdelikt. Eine 78jährige Frau stand mit ihrem Fahrrad an der Einmündung zur Königstraße, da sie diese überqueren wollte, dort aber verkehrsbedingt stehen bleiben musste. In ihrem auf dem Gepäckträger befindlichen Fahrradkorb hatte die Frau ihre Handtasche deponiert, welche aber mittels eines Gummibandes noch zusätzlich gesichert war.

 

Ein bislang unbekannter Täter wollte diese Gelegenheit wohl ausnützen, trat von hinten an das Rad heran und versuchte die Tasche zu stehlen. Durch die zusätzliche Sicherung gelang dies dem Täter jedoch nicht ohne weiteres, weswegen er weiter so stark an der Tasche riss, bis die Dame schließlich samt Rad umfiel und zu Boden stürzte. Die 78jährige zog sich hierbei zum Glück nur leichte Blessuren zu, welche im Krankenhaus Kempten behandelt wurden. Der Täter flüchtete ohne Beute in Richtung Forum. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25 Jahre alt, ca. 170 – 175 cm groß, schlank und war komplett dunkel gekleidet.
Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Kempten , Telefon 0831/9909-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige