Kempten – Radfahrerin (23) mehrfach bei „Rot“ über die Ampel gefahren

Kempten/Allgäu + 17.02.2014 + 14-0260

polizeijacken-polizei-gelb new-facts-eu poeppelAm Montag, 17.02.2014, gegen 18.30 Uhr, fiel einer uniformierten Streife eine 23-jährige Radfahrerin auf, welche an der Lichtzeichenanlage Schumacherring/Kaufbeurer Straße bei „Rot“ über die dortige Fußgängerampel fuhr. Die Rotphase dauerte bereits mehrere Sekunden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten konnte die Radfahrerin zunächst nicht angehalten werden. Im Laufe der weiteren Nachfahrt konnte beobachtet werden wie die Radfahrerin erst die Lichtzeichenanlage Adenauerring / Rottachstraße und kurze Zeit später die Lichtzeichenanlage Adenauerring / Memminger Straße erneut bei „Rot“ überquerte. Letztlich konnte die Radfahrerin angehalten werden. Bei der Kontrolle zeigte sie nur wenig Einsicht und war sich über das Gefahrenpotenzial ihres Verhaltens nicht bewusst. Ein Rücklicht am Fahrrad war nicht angebracht. Gegen die Radfahrerin wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.


Anzeige