Kempten – Polizeibeamtin mit Fußtritten verletzt

Kempten/Allgäu + 14.02.2014 + 14-0252

polizei blaulicht tag new-facts-euWeil er seinen Rausch nicht ausschlafen konnte, endete ein junger Mann in der Arrestzelle der Polizei, wo er eine Beamtin mit Fußtritten verletzte.
Der 18-Jährige aus dem südlichen Oberallgäu war am Samstag Abend, 14.02.2014, in der Stadt unterwegs. Weil er wohl keine Möglichkeit hatte nach Hause zu kommen, wollte er die Nacht im Gebäude der ZUM verbringen. Dort sollte aber gereinigt und abgeschlossen werden, weshalb der Mann vom Personal des Gebäudes verwiesen wurde. Da ihm dies nicht passte, urinierte er gegen das Glasgebäude in dem sich die Reinemachefrau befand.
Dies fiel einer Streife der Polizeiinspektion Kempten auf, weshalb seine Personalien festgestellt werden sollten.

Da er dies verweigerte und sehr aggressiv war, wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dort trat er ohne Vorwarnung der beaufsichtigenden Beamtin zweimal mit dem Fuß gegen die Oberschenkel. Hierbei ließ der aus Afrika stammende Mann deutlich erkennen, dass es für ihn nicht akzeptabel ist, dass eine Frau ihm Anweisungen gibt. Den Rest der Nacht musste er in der Arrestzelle verbringen. Die Beamtin wurde leicht verletzt.

 

Anzeige