Kempten – Pkw rutscht in Schulbus – drei Kinder leicht verletzt

Kempten/Allgäu + 10.12.2012 + 12-2900

Zu drei leichtverletzten Schulkindern führte ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw und einem Schulbus am Montag Mittag, 10.12.2012, gegen 13.10 Uhr, in Kempten.

Notarzt rettungswagen unfall new-facts-euEin 19-jähriger Pkw -Fahrer befuhr die zweispurige Kaufbeurer Straße stadtauswärts und konnte aufgrund winterlicher Straßenverhältnisse nicht mehr rechtzeitig vor den vor ihm verkehrsbedingt wartenden Pkw bremsen.
Um einen Auffahrunfall zu verhindern wich er nach links aus und stieß mit einem auf der linken Fahrbahn und leicht versetzt vor ihm fahrenden Schulbus zusammen. In diesem befanden sich ca. 35 Schulkinder aller Altersstufen.
Aufgrund der guten Umsicht des Busfahrers konnte dieser noch etwas nach links ausweichen und somit vermutlich schwerwiegendere Unfallfolgen verhindern. Durch den Zusammenstoß mit dem Bus wurde der Pkw des Unfallverursachers gegen einen weiteren Pkw in gleicher Fahrtrichtung geschleudert.


Drei Kinder wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Kempten verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000. Euro. Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Kempten kam es auf der Strecke zu leichten Verkehrsbehinderungen. Im Anschluss konnte der beschädigte Bus seinen Weg fortsetzen und die Fahrgäste an ihr Ziel bringen.

Anmerkung der Redaktion: Man beachte die „circa“-Angabe in der Polizeimeldung.


Anzeige