Kempten-Oberallgäu – Mehrere Durchsuchungen im Rauschgiftmilieu

Cannabis MarihuanaIm Rahmen eines Ermittlungsverfahrens im Rauschgiftmilieu ergab sich gegen 18 Personen der Verdacht eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

Die Kriminalpolizei Kempten vollzog am Dienstag, 11.10.2016, die vom Amtsgericht Kempten erlassenen Durchsuchungsbeschlüsse der Tatverdächtigen. Dabei konnten in mehreren Wohnungen Kleinmengen an Betäubungsmittel gefunden werden. Unter anderem wurden Ecstasy-Tabletten und in mehreren Fällen Marihuana aufgefunden.
Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um eine 24-jährige Frau und einen 52-jährigen Mann sowie um 16 Personen im Alter zwischen 18 und 28 Jahren. Die Durchsuchungsmaßnahmen fanden schwerpunktmäßig in Kempten, aber auch in Wohnungen im Landkreis Ober- und Ostallgäu statt.
Die Ermittlungen der Rauschgiftfahnder sind damit noch nicht abgeschlossen. Unter anderem werden derzeit die sichergestellten Beweismittel ausgewertet.