Kempten – Nächtliche Einbruchserie beschäftigt Kripo

Kempten/Allgäu + 27.06.2013 + 13-1161

einbrecherSeit den frühen Freitagmorgen, 28.06.2013, beschäftigt sich die Kripo Kempten mit einer Einbruchserie größeren Ausmaßes. Die unbekannten Täter gingen eine Vielzahl von Objekten im Bereich der Innenstadt an.

In der Nacht von Donnerstag, 27.06.2013, auf Freitag, 28.06.2013, brachen unbekannte Täter in insgesamt acht Objekte in der Innenstadt von Kempten ein. Von der Serie betroffen sind insgesamt 20 Firmen. Bei den Objekten handelt es sich u.a. um Arztpraxen und Geschäftsräume. Die Täter verschafften sich durch Aufhebeln Zugang zu den Büros. Sie gingen zielgerichtet und präzise vor. Zügig wurden die Räume ausnahmslos nach Bargeldscheinen durchsucht. In zwei Fällen blieben die Taten im Versuchsstadium stecken.


Die Kemptener Kripo, welche bei der Tatortaufnahme von der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Kempten und dem Kriminaldauerdienst Memmingen (KDD) unterstützt wurde, schätzt den verursachten Sachschaden auf über 10.000 Euro. Die Höhe der Beute steht noch nicht abschließend fest, dürfte sich aber auf einen Betrag im unteren vierstelligen Bereich belaufen.
Von der Serie u.a. betroffen waren Objekte in der Zwingerstraße, Bahnhofstraße, Bodmannstraße und der Sandstraße. Die Kripo Kempten bittet um sachdienliche Hinweise,
Telefon 0831/9909-0.

 

Anzeige