Kempten – Mit dem Beil die Türe des Nachbarn eingeschlagen

Memmingen + 07.12.2013 + 13-2195

polizisten-38Am frühen Freitag Abend, 06.12.2013, gegen 19.30 Uhr, teilte ein Anwohner in der Reinhartserstraße in Kempten/Allgäu bei der Polizei mit, dass in dem Mehrfamilienhaus wohl einer dabei sei, in eine der Wohnungen einzubrechen. Bei Eintreffen der Polizei konnte diese tatsächlich einen 73-Jährigen dabei antreffen, wie er mit einem kleinen Handbeil auf eine Türe einschlug. Der 73-Jährige, welcher bei der Polizei bereits amtsbekannt ist, wohnt in diesem Haus und wollte sich Zutritt zu der Wohnung seines 53-jährigen Nachbarn verschaffen, welcher ihm noch Geld schuldet. Der Mann räumte ein, dass er die Abwesenheit des Wohnungsinhabers ausnutzen wollte, um sich in der Wohnung nach Geld oder einem Gegenwert für die geschuldeten 35 Euro umzusehen. Zuvor hat er versucht die Türe mit einem Brecheisen aufzuhebeln, was ihm aber nicht gelang und er deswegen zu dem kleinen Handbeil griff und es dann mit aller Gewalt versuchte.

Das Eindringen in die Wohnung gelang ihm nicht, aber die Türe im Wert von ca. 100 Euro muss wohl durch eine neue ersetzt werden. Den 73-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen versuchten Einbruchs.

 

Anzeige