Kempten – Mann verbarrikadiert sich in Wohnung

Kempten/Allgäu + 13.06.2013 + 13-1074           

polizeiauto-40Am frühen Donnerstag Abend, 13.06.2013, gegen 19.30 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Kempten mitgeteilt, dass ein junger Mann seine Wohnung in Trümmer legt. Als die Beamten eintrafen, hatte sich der 31-jährige Mann in seiner Wohnung verbarrikadiert und die Fenster verdunkelt. Als die Beamten das Gespräch mit dem 31-Jährigen durch die geschlossene Türe aufnahmen, wurde sehr schnell klar, dass dieser wohl psychische Probleme hat und unter Verfolgungswahn leidet. Durch gutes Zureden gelang es den Beamten, den Mann zum Rauskommen zu überreden ohne dass Gewalt angewendet werden musste.

Der Mann, welcher sich Tarnfarbe im Gesicht aufgebracht hatte und in der Wohnung mehrere Küchenmesser griffbereit verteilt hatte, wurde im Anschluss einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt.

 

Anzeige