Kempten – Kriegsmunition bei archäologischen Ausgrabungen gefunden

31-01-2014_memmingen_bahnhof_bombeneinsatz_rucksack_polizei__poeppel_new-facts-eu20140131_0106

Foto: Pöppel

Bei archäologischen Ausgrabungen in der Kaufbeurer Straße/Brodkorbweg in Kempten/Allgäu wurden Munition und Kriegswaffen gefunden.

Es handelte sich um zwei cm-Flackmunition, zwei Läufe eines Flakgeschützes, welche zum Zeitpunkt des Fundes noch geladen waren, einen Stahlhelm, sowie ein altes Magazin. Mit der Entsorgung der Kriegsmunition wurde der Kampfmittelräumdienst Tauber aus Ingolstadt beauftragt.

Gefahr für die Bevölkerung bestand anlässlich dieser Gegenstände nicht. Lediglich der unsachgemäße Umgang mit solchen Waffen und Munition hätte ein Gefahrenpotential mit sich gebracht.

Anzeige