Kempten – Kinder kollabieren bei Bundesjugendspielen

Kempten/Allgäu + 23.07.2013 + 13-1321

23-07-2013 kempten stadion manV schulsportfest kreislaufkolaps Rettungsdienst UG-San-EL poeppel new-facts-eu20130723 titel

Im Illerstadion in Kempten/Allgäu fanden am Dienstag, 23.07.2013, die Bundesjugendspiele statt. Gegen Mittag musste zunächst ein Kind vom Rettungsdienst auf Grund eines Kreislaufkollaps versorgt werden, die Temperaturen betrugen zu diesem Zeitpunkt rund 30 Grad. In der Folge klagten immer mehr Kinder im Alter zwischen 13 und 14 Jahren über gesundheitliche Probleme.

Zur Versorgung der Patienten wurde der Rettungshubschrauber „Christoph 17“ ins Stadion geschickt und zahlreiche Rettungs- und Krankenwagen.

Aus  Kempten, dem Oberallgäu, Ostallgäu und Memmingen wurden die Einsatzkräfte zusammengezogen. Vor Ort wurde eine Einsatzleitung eingerichtet. Frei Kinder wurden ins Klinikum Kempten eingeliefert.

 

 

Anzeige