Kempten – Kellerbrand führt zu Sachschaden

haßelkuss 26-04-2012 kempten brand feuerwehr-kempten new-facts-eu

Symbolbild

Glimpflich verlief ein Kellerbrand am Dienstag Mittag, 20.10.2015, im Pater-Odilo-Weg in Kempten/Allgäu. Aufmerksam wurde die heimkehrende 47-jährige Wohnungsinhaberin auf den Brand aufgrund des akustischen Brandmelders. Die herbeigerufene Feuerwehr Kempten konnte den Brandherd rasch ablöschen, dennoch entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Abklärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei Kempten die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Diese ergaben zwischenzeitlich, dass keine Hinweise auf eine Brandlegung o. ä. vorliegen. Ursächlich dürfte eine nicht vollkommen ausgedrückte Zigarette in einem Abfalleimer gewesen sein.