Kempten – „Ich werde Amoklaufen“ – so ein 31-Jähriger zu seiner Chatpartnerin – sie verständigt die Polizei

polizist wafIn der Nacht auf Freitag, 10.11.2017, äußerte ein 31-jähriger Kemptner gegenüber einer Bekannten in einem Chat, dass er „Amok laufen werde“. Der Mann konnte an seiner Wohnung in Kempten durch Beamte angetroffen werden. Eine Durchsuchung der Wohnung führte zum Auffinden einer Schreckschusswaffe mit dazugehöriger Munition. Zudem wurden drei antike Schwerter wie auch geringe Mengen an Betäubungsmittel aufgefunden. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Bei einer Befragung des Mannes stellte sich heraus, dass es eine unbedachte Äußerung von ihm war, die auf persönlichen Problemen gründete. Er muss sich nun unter anderem wegen des Tatverdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.