Kempten – Festnahmen und Wohnungsdurchsuchungen

Kempten/Allgäu | 22.05.2012 | 12-1114

Festnahme5Am frühen Dienstag Morgen, 22.05.2012, wurden zeitgleich zahlreiche Wohn- und Geschäftsobjekte in der Kemptener Innenstadt von Polizeikräften durchsucht. An der Polizeiaktion waren eine Vielzahl vom Beamte aus dem gesamten Präsidialbereich, der Bayerischen Bereitschaftspolizei sowie Spezialeinsatzkräfte aus Nürnberg beteiligt. Nach langwierigen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben Schwaben Süd/West (KPI/Z Neu-Ulm) in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kempten beantragte die Staatsanwaltschaft Kempten gegen drei Tatverdächtige Haftbefehl. Sie sollen nach derzeitigem Stand u.a. in Rauschgiftgeschäfte und Einbrüche involviert gewesen sein.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 38-Jährigen, einen 36-Jährigen und einen 27-Jährigen Mann aus Kempten. Nach der Eröffnung der Haftbefehle wurden die Festgenommenen in verschiedene bayerische Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, insbesondere die Auswertung aller sichergestellten Unterlagen und Gegenstände, werden noch längere Zeit in Anspruch nehmen. Weitere Informationen können deshalb zum jetzigen Zeitpunkt nicht veröffentlicht werden.

Anzeige