Kempten – Ehefrau (54) verbringt Nacht im Polizeigewahrsam

polizisten-38

Foto: Symbolfoto

Am Samstag Abend, 15.11.2014, gegen 22.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem lautstarken Familienstreit in Kempten/Allgäu gerufen.

Beim Eintreffen der Beamten öffnete der 50-jährige Ehemann, welcher erklärte, dass es lediglich einen sehr lauten, aber nur verbalen Streit zwischen ihm und seiner Ehefrau gab. Während der Mann einen nüchternen und umgänglichen Eindruck machte, saß die stark angetrunkene Ehefrau im Badezimmer und schrie. Die 54-jährige Ehefrau war nicht zu beruhigen und verhielt sich auch den Beamten gegenüber aggressiv. Da die Frau in keinster Weise zu beruhigen war, blieb nur noch die Ingewahrsamnahme der stark alkoholisierten Frau, womit sich der Ehemann auch einverstanden gab, da die Lage sonst zu eskalieren drohte. Die Gattin verbrachte somit den Rest der Nacht in der Zelle und konnte dort ihren Rausch ausschlafen.

Eine Alkoholwertmessung war bei der unkooperativen Dame leider nicht möglich.

Anzeige