Kempten – Brüder tragen Konflikt mit Fäusten aus

polizeiauto-40

Foto: Symbolfoto

Am Mittwochabend, 16.03.2016, kurz vor Mitternacht, wurde die Polizei über den Notruf 110 alarmiert, nachdem es zu einer massiven körperlichen Auseinandersetzung in der Lotterbergstraße in Kempten/Allgäu gekommen war.

Auslöser für den handfesten Streit war die Beziehung zwischen einem 19-Jährigen und einer 40-Jährigen. Die zwei 18- und 25-jährigen Brüder des jungen Mannes waren offensichtlich mit dieser Beziehung nicht einverstanden. Zur „Klärung“ der Sache trafen sich schließlich alle Beteiligten vor der Wohnung, wobei es zu mehreren Körperverletzungsdelikten kam. Insgesamt drei Personen wurden hierbei leicht verletzt.

Um den Missmut über die Beziehung der beiden zu unterstreichen warfen die beiden Tatverdächtigen ein Fahrrad auf den Pkw der 40-jährigen Frau. Die Höhe des Sachschadens am Auto ist noch nicht bekannt. Die beiden Tatverdächtigen wurden in Gewahrsam genommen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.