Kempten – Brand in Betrieb – technischer Anlagendefekt entzündet Papier

Kempten - Fünf Verlezte bei Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

Symbolbild

In der Nacht auf Freitag, 14.10.12016, kam es in einem Wertstoff verarbeitenden Betrieb in Kempten/Allgäu zu einem Brand.

Gegen 00.20 Uhr wurde die Brandmeldeanlage (BMA) des Betriebes ausgelöst und automatisch an die Integrierte Leitstelle Allgäu übermittelt, nachdem es in einem Lagerhaus zu einer zunächst unklaren Rauchentwicklung kam. Durch die Feuerwehr Kempten konnte Papier festgestellt werden, welches sich bei der Verarbeitung vermutlich aufgrund eines technischen Defekts entzündet hatte. Verletzt wurde durch die Rauchentwicklung niemand.

Der Sachschaden steht bislang nicht fest, wird derzeit jedoch als gering eingeschätzt.