Kempten – Bewaffneter Raubüberfall auf Sportsbar – Kripo ermittelt

waffe-42

Symbolfoto

Zwei unbekannte Männer verübten am Montagnacht, 07.11.2016, gegen 3.50 Uhr, einen Raubüberfall auf die Sportsbar in der Burgstraße/Ecke Brennergasse in Kempten/Allgäu, nahe der Sankt Mang-Brücke. Sie betraten mit Mütze und Schal vermummt, sowie mit einer silbernen Pistole und einer Holzlatte bewaffnet den Gastraum und forderten Geld. Der anwesende Gastwirt wurde mit einem Kabelbinder gefesselt und die Gaststätte nach Geld und Wertgegenständen durchsucht. Sie nahmen aus dem Thekenbereich einen kleineren Bargeldbetrag und eine schwarze Geldkassette mit Geldinhalt an sich und flüchteten.

Ein Täter war ca. 175 cm groß, kräftige Statur, ca. 25 Jahre alt, trug eine Jeans, einen schwarzen Schal, blaue Jacke und eine Umhängetasche.
Der Zweite war ca. 180 cm groß, hatte eine schlanke Statur, war ebenfalls ca. 25 Jahre alt und mit schwarzer Jogginghose, blauer Jacke, schwarz weißem Schal und weißen Turnschuhen bekleidet.
Vermutlich hatten beide den Tatort am Vortag, also am vergangenen Sonntag, 06.11.2016, gegen 15 Uhr, ausgekundschaftet. Möglicherweise fuhren sie einen schwarzen VW Golf oder Audi. Das Opfer blieb bis auf den Schrecken unverletzt.

Hinweise zu dem Fahrzeug, auf verdächtig verhaltene Personen oder der Wahrnehmung von entsprechenden Geräuschen nimmt die Kemptener Kripo unter der Rufnummer (0831) 9909-0 oder eMail pp-sws.kempten.kpi[at]polizei.bayern.de entgegen.