Kempten – Aufmerksamer Anwohner rettet Senior aus Notlage

Kempten/Allgäu + 04.12.2013 + 13-2179

NotarzteinsatzMit Unterkühlungen wurde ein Altenheimbewohner ins Krankenhaus gebracht, nachdem dieser zuvor von einem Anwohner und einer Polizeistreife hilflos aufgefunden wurde.

Der 23-jährige Bewohner der Kemptner Altstadt hörte Mittwoch Abend, 04.12.2013, gegen 22 Uhr, in der Nähe seiner Wohnung Hilferufe. Er verständigte daraufhin umgehend die Kemptener Polizei, die sich kurz darauf mit ihm gemeinsam auf die Suche machte. Erst nach längerer Zeit gelang es den Suchenden, einen 84-jährigen Oberallgäuer in einem schwer zugänglichen Bereich zwischen zwei Häusern im Bereich der Altstadt aufzufinden.


Der Mann lebt in einem nahegelegenen Seniorenheim und verließ von dort am Abend sein Zimmer. Leicht bekleidet verirrte er sich und stürzte so unglücklich zwischen den Häusern, dass er aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen konnte.
Die Aufmerksamkeit des jungen Mannes verhinderte bei Temperaturen deutlich unter null Grad schlimmere Folgen für den Rentner.

 

Anzeige