Kempten – Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

Kempten/Allgäu + 15.10.2013 + 13-1831

Feuerwehrmann-RuckenschildAm Dienstag Nachmittag, 15.10.2013, gegen 15.30 Uhr, wurde die Feuerwehr Kempten und Polizei zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand in den Schwalbenweg gerufen, da dort Qualm aus einer Wohnung kam und in den Hausgang drang. Da die Wohnungsinhaberin nicht öffnete, wurde die Türe durch die Feuerwehr aufgebrochen. Wie sich herausstellte, hatte die 83-jährige Wohnungsinhaberin die Wohnung verlassen und dabei vergessen den Herd auszuschalten. Das auf dem Herd befindliche Essen ging in Rauch auf, zu einem Brand kam es aber glücklicherweise nicht. Aufgrund ihrer Unaufmerksamkeit muss die Wohnungsinhaberin mit einem Bußgeld rechnen.

Anzeige