Kempten – 72-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Kempten/Allgäu | 11.05.2012 | 12-1031

christoph-17 rettungshubschrauber new-facts-euAm Freitag Nachmittag, 11.05.2012, kam es in Kempten am Berliner Platz zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden ist.

Nach Zeugenangaben hatte der Radfahrer trotz Rotlicht die Kreuzung in Fahrtrichtung Kaufbeurer Straße überquert. Eine 41-jährige Pkw-Fahrerin, die in Richtung Adenauerring fuhr, erfasste den 72-jährigen Kemptener frontal und schleuderte diesen auf die Fahrbahn. Hierbei erlitt der Radfahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen, er wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ in das Klinikum geflogen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Unfallanalytiker zur Unfallaufnahme hinzugezogen. Die Sperrung dauerte 2 1/2 Stunden und führte zu erheblichen Stauungen in Kempten an diesem Verkehrsknotenpunkt.

Anzeige