Kempten – 31-Jährige treibt leblos auf der Iller

Kempten/Allgäu | 04.06.2012 | 12-1203

02-06-2012 kempten iller-wasserleiche new-facts-euDurch einen 26-jährigen Mann wurde der Polizei am Samstag, 02.06.2012, gegen Mittag, eine leblose Person in der Iller, in der Nähe der oberen Illerbrücke (Eisenbahnbrücke) in Kempten/Allgäu mitgeteilt. Die tote Frau, deren Identität zunächst nicht feststand, wurde von der Wasserwacht Kempten geborgen. Die Ermittlungen, die zu Beginn vom Kriminaldauerdienst Memmingen und im weiteren Verlauf von der Kripo Kempten geführt wurden, ergaben, dass es sich bei der Ertrunkenen um eine 31-jährige Frau aus Kempten handelt. Die Verstorbene wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten am Montag obduziert. Sowohl bei der Obduktion, als auch bei den bisherigen polizeilichen Ermittlungen wurden keine Anzeichen für eine Gewalteinwirkung Dritter festgestellt. Anhaltspunkte für eine Straftat liegen derzeit nicht vor. Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an. Ebenfalls im Einsatz war die Feuerwehr Kempten, Rettungsdienst und Notarzt.

Anzeige