Kempten – 30-Jähriger schlägt und vergewaltigt Ehefrau (24)

Kempten | 27.08.2011 | 11-890

images-7Zunächst zu einem Familienstreit wurde die Polizei am vergangenen Wochenende zu einer Wohnung in Kempten gerufen. Bei den Vernehmungen gab die 24-jährige Frau an, dass sie wiederholt von ihrem sechs Jahre älteren Ehemann geschlagen und vergewaltigt worden sei.
Auch an diesem Wochenende erhielt sie von ihrem Ehemann und dessen Vater, die Schwiegereltern leben mit in der gemeinsamen Wohnung, Schläge. Aufgrund der erlittenen Verletzungen musste die junge Frau zwei Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Kempten übernommen.

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten erließ die Haftrichterin gestern Haftbefehl gegen den rabiaten Ehemann wegen Verdachts der Körperverletzung und Vergewaltigung. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bei einer vom Amtsgericht Kempten angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurde beim Schwiegervater des Opfers eine Schusswaffe gefunden. Nun wird auch gegen diesen wegen Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.

 

Anzeige