Kempten – 26-Jähriger erleidet lebensbedrohlichen Stromschlag – Vater findet so auf

Notarzt RTW new-facts-euGlück im Unglück hatte ein 26-jähriger junger Mann in Kempten, als dieser am Freitagnachmittag, 13.05.2016, versuchte seinen Touch-Bildschirm in Eigenregie zu modifizieren.

Hierbei zog er sich bei den Arbeiten aus Unachtsamkeit einen lebensbedrohlichen Stromschlag zu und musste umgehend ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dadurch, dass der Vater seinen Sohn sehr schnell in dieser hilflosen Lage vorfand, konnte dieser den Rettungsdienst informieren und somit Schlimmeres verhindern.