Kellmünz – Pkw und Regionalzug geborgen – Reparaturarbeiten laufen auf vollen Touren

Lkrs. Neu-Ulm/Kellmünz + 18.07.2013 + 13-1288

18-07-2013 neu-ulm kellmuenz zugunglueck bergung poeppel new-facts-eu20130718 titel

Nach dem schweren Zugunglück vom Mittwoch, 17.07.2013, begangen am Donnerstag Morgen, 18.07.2013, die Bergungsarbeiten.

Mit zwei 500 to Schwerkränen wurde zunächst der Unfall-Pkw geborgen und im Anschluss der umgestürzte Triebwagen der Regionalbahn. Parallel dazu laufen schon die Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten am Gleisbett und Schienen. Die DB AG möchte die Strecke am Samstagabend, 20.07.2013, wieder für den Schienenverkehr freigeben.

 


Anzeige