Kellmünz – Hunderüdin geht auf Rüde los

polizisten-38

Symbolfoto

Bereits am Donnerstagmittag, 14.01.2016, war eine Frau aus Kellmünz, Lkrs. Neu-Ulm,  mit ihrem Hunderüden am Baggersee in Kellmünz beim Spazieren unterwegs, als eine große Hündin, welche nicht angeleint war, auf den Hund losgehen wollte. Die Besitzerin nahm ihren kleinen Hund schützend auf den Arm, bis die Hundehalter der Hündin erschienen. Diese gaben an, dass sie ihren Hund nun wieder herab lassen könne, da die Hündin nichts machen würde. Als der Rüde wieder auf den Boden gesetzt wurde, ging die Hündin unvermittelt auf diesen los und biss ihn in Hals und Rücken. Die Frau konnte ihren Hunderüden erneut auf den Arm nehmen und flüchtete mit diesem, wobei sie noch durch die Hündin verfolgt wurde.
Bei dem Angriff wurde der Rüde verletzt und musste tierärztlich versorgt werden.
Die Polizei ermittelt nun in diesem Fall.