Kaya Yanar: Deutsche hinterfragen immer die eigene Identität

Osnabrück (dts Nachrichtenagentur) – Der Komiker Kaya Yanar ist der Meinung, dass die Deutschen immer ihre eigene Identität hinterfragen. „Das hat einige geschichtliche und psychologische Gründe“, sagte Yanar der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Ein Schweizer würde sich zum Beispiel nie fragen, was typisch schweizerisch ist.

„Es ist typisch deutsch, auf der Suche nach der deutschen Identität zu sein.“ Außerdem äußerte sich Yanar zu dem „Schmähgedicht“ von ZDF-Moderator Jan Böhmermann über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. „Ich benutze generell keine Schmähkritik.“ Die ganze „Nummer“ habe nichts gebracht, „außer, dass ein Zombieparagraf rausgekegelt wurde und sich Leute zu Wort gemeldet haben, die man längst vergessen hatte, und sich alle plötzlich berufen fühlten, Böhmermann zu verteidigen“, so der Komiker weiter. „Ich bin kein Kabarettist. Ich will unterhalten.“

Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutschland-Fahne, über dts Nachrichtenagentur