Kaum bekannt – Feuerwehrmuseum Ravensburg

Lkrs. Ravensburg/Ravensburg + 24.01.2014 + 14-0130

24-01-2014 ravensburg feuerwehr-museum pressefoto gold new-facts-eu20140124 titel

go – In Ravensburg, der Stadt der Türme, gibt es mehrere Museen zu besichtigen. Kaum bekannt ist das Feuerwehrmuseum in der Feuerwache Salzstadel in der Charlottenstraße.

1983 wurden nach dem Umzug der Abteilung Stadt der Feuerwehr Ravensburg in den Salzstadel (1353 -1355 erbaut) im Dachgeschoss des Gebäudes die räumlichen Möglichkeiten für das Feuerwehrmuseum geschaffen. So konnte alte Feuerwehrtechnik erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Die Ausstellung vermittelt einen Überblick über Brandbekämpfung, Ausrüstung und Uniformierung vor und nach der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Ravensburg 1847. Auf einer Fläche von mehr als 600 Quadratmetern sind Exponate des Feuerwehrgeschehens von Stadt und Umland ausgestellt. Restauriert und betreut von ehemals aktiven Feuerwehrangehörigen der Abteilung Stadt.

Zu sehen ist die Entwicklung der Feuerlöschtechnik bis in die Neuzeit.  „Zeitzeugen“, der sich ständig ändernden Ravensburger Feuerwehrtechnik sind zu bewundern. Glanzstücke der Ausstellung sind 15 Großgeräte. An der Spitze die Stadtspritze Nr. 324 der Fa. Metz aus Karlsruhe sowie die Magirus-Patentleiter Nr. 3 von 1902. Ausführlich dargestellt werden die verschiedenen Arten der Alarmierung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen. Zu sehen ist – neben den ersten Alarmgeräten vergangener Jahrhunderte – die fortschreitende Veränderung des Systems bis in die Neuzeit. Erinnert wird an die 1905 installierte Weckerlinie bis hin zur heutigen Digitalen Alarmierung. Denn, „was heute noch modern ist, kann morgen schon veraltet sein“.

Ein Besuch mit sachkundiger Führung lohnt sich für Jung und Alt. Es passt alles zusammen: Die ausgestellten Exponate sowie die sehenswerte hölzerne Dachkonstruktion des in Fachwerkbauweise errichteten Gebäudes.

Selbstverständlich besteht – nach Voranmeldung – zusätzlich die Möglichkeit, die mehr als 20 aktuellen Fahrzeuge sowie Technik der Einsatzabteilung der Abteilung Stadt der Feuerwehrwehr Ravensburg kennenzulernen.

Öffnungszeiten

In den Monaten April bis Oktober jeden 1. Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr

Nach Absprache sind Besuche von Gruppen außerhalb dieser Zeiten möglich. Das Museum ist behindertengerecht ausgestattet.

Der Eintritt ist frei.

Voranmeldung erbeten unter

Telefon: 0171/6111444 oder wolfgang.gold@gmx.de



Anzeige