Kaufbeuren – Zwei junge Männer spannen Seil in Fußgängerzone

Polizei BlaulichtAm Dienstag, 28.11.2017, gegen 21.50 Uhr, erhielt die Polizeiinspektion Kaufbeuren die Mitteilung, dass zwei junge Männer ein Seil in der Schmiedgasse gespannt hatten. Ein Fahrradfahrer befuhr zu diesem Zeitpunkt die Fußgängerzone und bemerkte das Seil in einer Höhe von ca. 20 cm nicht. Er fuhr in dieses hinein und konnte einen Sturz verhindern. Die Männer im Alter von 17 und 18 Jahren rannten zunächst weg. Der Radfahrer verfolgte diese und konnte sie stellen. Die zwei jungen Männer erwartet nun eine Strafanzeige bezüglich dem vorliegenden Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.