Kaufbeuren – Zwei bewaffnete Raubüberfälle in einer Nacht – Kripo sucht Zeugen

waffe-42

Symbolfoto

Gleich zwei bewaffnete Raufüberfälle beschäftigen die Kripo Kaufbeuren, die sich in der Nacht auf den  Montag, 04.05.2015, ereignet haben.

Gegen 2.30 Uhr überfielen zwei unbekannte männliche Täter eine Spielhalle Am Bleichanger in Kaufbeuren, Lkrs. Ostallgäu. Die 42-jährige Spielhallenaufsicht wurde hierbei von den Vermummten mit einer silbernen Kurzwaffe bedroht. Die Täter, die mit blauen Kapuzenjacken und mit schwarzen Sturmhauben bekleidet waren, entkamen mit einer Beute im mittleren zweistelligen Bereich.

Gegen 5.00 Uhr kam es zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Sudentenstraße. Hier erbeutete ein Einzeltäter unter Vorhalt einer silbernen Pistole ca. 1.500 Euro. Der Täter war etwa 175 cm – 180 cm groß, wird auf 20 -25 Jahre geschätzt und war mit einer schwarzen Hose, einem blauen Kapuzenpullover/Kapuzenjacke und einer schwarzen Sturmhaube bekleidet. Er flüchtete in Richtung des Technomarkts.

Die Polizei bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise an die Kripo Kaufbeuren unter Telefon 08341/933-0.

Die Ermittlungen, bei denen auch ein möglicher Zusammenhang zwischen beiden Taten geprüft wird, dauern an.