Kaufbeuren – Wohnungsbrand – 44-Jährige und zwei Polizisten verletzt

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeueren | 09.09.2011 | 11-938

11-938-1Freitag, gegen 18.15 Uhr, wurde über die Intergrierte Leitstelle Allgäu (ILS) ein Wohnungsbrand in Kaufbeuren mitgeteilt. Eine in der Nähe befindliche Polizei-Streife war als erste vor Ort und konnte aus der verqualmten Wohnung eine 44-jährige Frau, die sich schwere Brandverletzungen an beiden Armen zugezogen hatte, bergen. Dabei erlitten die Beamten leichte Rauchgasvergiftungen, die noch vor Ort behandelt wurden. Die schwer verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus verbracht.
Der Brand brach im Badezimmer der Wohnung aus. Dort wurde offenbar mit Spiritus hantiert, dessen Dämpfe sich am laufenden Föhn entzündeten.
Das Badezimmer brannte dabei vollständig aus. Im Einsatz war neben Kräften des Rettungsdienstes, die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren.

Anzeige