Kaufbeuren | Wenn die Liebe teuer wird – 44-Jährige Trickbetrüger auf den Leim gegangen

Einem Trickbetrüger ist eine 44-jährige Frau aus Kaufbeuren aufgesessen. Die Frau lernte bereits im April 2018 über soziale Netzwerke einen angeblichen Chirurgen aus den USA kennen, der sich gerade beruflich in Syrien befinden würde. Durch den täglichen Kontakt gelang es dem Betrüger, das Vertrauen der Frau zu gewinnen. Schließlich wollte man eine gemeinsame Zukunft in Deutschland aufbauen und eine Arztpraxis eröffnen. Dafür benötigte der Betrüger im Vorfeld Geld von der Frau, da von Syrien aus keine Bankgeschäfte möglich wären. Die Frau überwies daher insgesamt fast 10.000 Euro an verschiedene ausländische Konten.

Erst als Familienangehörige von der Bekanntschaft erfuhren, wurde man misstrauisch und wandte sich an die Polizei. Dieses Phänomen ist der Polizei in verschiedenen Abweichungen bereits seit langem bekannt, Ermittlungen wegen Betrug wurden aufgenommen.