Kaufbeuren – Verwirrter Mann auf den Bahngleisen

Symbolbild

Symbolbild

Am Sonntag, 22.04.2018, gegen 19:10 Uhr, erreichten die Polizei mehrere Notrufe, dass sich eine Person auf den Bahngleisen im Bereich der Edelweißstraße in Kaufbeuren aufhalten würde. Ein bereits von seiner Leitstelle gewarnter Lokführer einer Regionalbahn konnte die betreffende Person auf den Gleisen sitzend rechtzeitig sehen und gefahrlos bremsen. Der 27-Jährige befand sich beim Eintreffen der Beamten in einem angrenzenden Garten eines Wohnhauses. Er war stark verwirrt und konnte keinen Grund für sein Verhalten angeben. Er wurde in ein Krankenhaus verbracht.