Kaufbeuren – Verbrennungen durch heißen Bitumen

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren + 16.10.2012 + 12-2442

christoph-17 landung new-facts-euAm Dienstag Nachmittag, 16.10.2012, verletzte sich ein 55-jähriger Mann bei Teerarbeiten in der Josef-Landes-Straße in Kaufbeuren schwer. Der Mann wollte einen etwa 30 kg schweren Bitumenblock allein in einen Behälter mit ca. 200 Grad heißen, flüssigen Bitumen eintauchen. Der Mann konnte den Block aufgrund der starken Hitzeentwicklung nicht festhalten, so dass dieser unkontrolliert in den Behälter fiel. Der Mann erlitt durch die heißen Spritzer starke Verbrennungen im Gesicht und an den Händen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

In wie weit der Arbeiter Schutzausrüstung getragen hat, ist bislang noch nicht geklärt.

 

Anzeige