Kaufbeuren – Unwettereinsätze beschäftigen Polizei und Feuerwehr

18-07-2014-ostallgaeu-kaufbeuren-hirschzell-brand-bauernhof-feuerwehr-bringezu-new-facts-eu (13)

Foto: Bringezu

Die Polizei und die Feuerwehr Kaufbeuren hatten am Dienstag Abend, 21.10.2014, aufgrund des starken Unwetters alle Hände voll zu tun und mussten zu mehreren Einsätzen ausrücken.

Durch die starken Windböen knickten im Stadtgebiet einige Bäume um und Äste ab und diese blockierten zeitweise die Straßen. Kein Durchkommen war unter anderem an der Oberbeurer Steige und am „Elefantenklo“. Die Bäume mussten durch die Feuerwehr weggeräumt werden.
Zu einem nicht unerheblichen Sachschaden kam es in der Bismarckstraße in Kaufbeuren. Dort riss ein großer Ast ab und fiel auf vier geparkte Pkw. In Steinholz fuhr ein Verkehrsteilnehmer gegen ein Baum der auf der Straße lag. Es entstand lediglich Sachschaden. Trotz des massiven Unwetters kam es glücklicherweise zu keinen Personenschäden. Es entstand lediglich Sachschäden in noch unbekannter Höhe.

Anzeige