Kaufbeuren – Softairwaffe löst Polizeieinsatz aus – keine waffenrechtliche Erlaubnis

Symbolbild

Symbolbild

Am Dienstagabend, 28.06.2016, lösten drei junge Männer einen Polizeieinsatz in Kaufbeuren aus. Ein 19-Jähriger bestellte sich im Internet eine Softair-Waffe, und überließ diese einem 17-jährigen Bekannten. Dieser hantierte im Bereich der Straße Baumgarten mit der Waffe herum, weshalb ein Passant die Polizei verständigte. Die Polizei hielt die Jugendlichen daraufhin an. Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Luftdruckwaffe handelte, bei der zum Führen eine waffenrechtliche Erlaubnis erforderlich ist. Keiner der jungen Männer konnte eine solche Bescheinigung vorweisen. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen einem Vergehen gegen das Waffengesetz. Die Waffe wurde durch die Polizei sichergestellt.