Kaufbeuren – Schwerer Unfall in Kletterhalle – 66-Jähriger schwer verletzt

Polizei_Alpine-Einsatzgruppe_Poeppel_new-facts-euAm Mittwoch, 09.11.2016, kam es in einer Kaufbeurer Kletterhalle zu einem Unfall bei dem ein 66 Jahre alter Klettersportler schwer verletzt wurde.

Gegen 11:00 Uhr befand sich der 66-Jährige unterhalb einer Kletterwand am Hallenboden stehend. Zum gleichen Zeitpunkt befand sich ein 65-jähriger Klettersportler in der Wand und wurde dabei durch seine Kletterpartnerin ordnungsgemäß abgesichert. Dabei stürzte er ab und wurde im Sicherungsseil oberhalb des Hallenbodens abgefangen. Der abgestürzte Kletterer stieß dabei aber gegen den Kopf des 66-Jährigen, der dadurch schwer verletzt wurde.
Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der abgestürzte 65-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Beide Beteiligten sind nach bisherigen Kenntnisstand als erfahrene Kletterer einzustufen. Die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West hat die Ermittlungen aufgenommen.