Kaufbeuren – Schwelbrand bei Baggerarbeiten

18-07-2014-ostallgaeu-kaufbeuren-hirschzell-brand-bauernhof-feuerwehr-bringezu-new-facts-eu (50)

Foto: Symbolfoto

Am frühen Donnerstag Abend kam es im Keller eines Einfamilienhauses „Am Sonneneck“ zu einem Schwelbrand. Ein Minnibagger hatte bei Arbeiten vor dem Haus mit seiner Schaufel versehentlich die Stromleitung erwischt. Durch den Zug wurde das Kabel aus dem Elektrokasten im Keller des Hauses gerissen. Dieser fing daraufhin zu schmoren an und setzte den Keller unter Rauch. Die Feuerwehr Kaufbeuren war mit 28 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. Sie konnte den Keller nur mit schwerem Atemschutz betreten. Ein Mitarbeiter des VWEV kümmerte sich um die Sicherung des beschädigten Elektrokabels. Glücklicherweise kamen bei dem Vorfall keine Personen zu Schaden. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Anzeige