Kaufbeuren – Männerleiche in ausgebrannten Pkw gefunden

Lkrs. Ostallgäu/Kaufbeuren | 27.01.2012 | 12-0207

kf parkhaus

Ein brennender Pkw wurde am Freitag, 27.01.2012, kurz nach 3 Uhr, im Rathausparkhaus von Kaufbeuren durch einen Passanten festgestellt. Nachdem dieser den Brand gemeldet hatte, versuchte er noch vergeblich spurensicherung11das Fahrzeug, das sich im ebenerdigen Parkbereich befand, zu löschen.  Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr und der Streife der Polizeiinspektion Kaufbeuren stand der BMW in Vollbrand. Nachdem das Fahrzeug gelöscht war, wurde in dem Pkw auf dem Beifahrersitz eine tote männliche Person aufgefunden. Die Identität des Verstorbenen ist noch nicht abschließend geklärt. Der Mann soll im Laufe des heutigen Tages obduziert werden. An dem 12 Jahre alten Pkw entstand Totalschaden. In wie weit ein Schaden am Parkhaus, der über die Verrußung hinausgeht, entstanden ist, ist derzeit unbekannt. Weitere Fahrzeuge wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeistation Kaufbeuren übernommen. Zur Klärung der Brandursache wird ein Sachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes hinzugezogen. Das Parkhaus wird mindestens bis zum Abschluss der Spurensicherung geschlossen bleiben.

Anzeige