Kaufbeuren – Gartenlaube gerät in Brand – Übergreifen der Flammen verhindert

26-09-2016_Oberallgaeu_Altusried-Krugzell_Brand-Buernhof_Feuerwehr_Poeppel_0107

Symbolbild

Die Kriminalpolizei Kaufbeuren wird die Ermittlungen zur noch unbekannten Ursache aufnehmen, welche zur Brandentstehung einer Gartenlaube am Dienstagnachmittag, 16.05.2017, in der Mozartstraße in Kaufbeuren führte. Gegen 14.45 Uhr wurden Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zu dem Brandfall alarmiert. Als die Kräfte eintrafen, stand die Laube bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte zwar ein Übergreifen der Flammen auf die beiden angrenzenden Wohnhäuser verhindern, nicht jedoch das Übergreifen auf ein Garagengebäude. Dieses geriet ebenfalls im Brand, wodurch das darin befindliche Inventar und die Photovoltaikanlage beschädigt wurden. Verletzt wurde durch den Brand niemand. Der Schaden wird auf über 50.000 Euro geschätzt.

Die Löscharbeiten konnten vor kurzem beendet werden. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren die Feuerwehren aus Kaufbeuren und Oberbeuren im Einsatz, die eine Drehleiter und Atemschutz einsetzen mussten.